„ANGST VORM ZAHNARZT?“ – VOR UNS MÜSSEN SIE KEINE ANGST HABEN!

Aber vielleicht haben Sie „Angst“ vor der Zahnbehandlung? Dann geht es Ihnen wie rund 60 Prozent aller Patienten, die mehr oder weniger „Angst vorm nächsten Zahnarztbesuch“ haben (Institut der Deutschen Zahnärzte, 2012).

Wir wissen und verstehen, dass sich die wenigsten entspannt auf den Zahnarztstuhl legen. Deshalb tun wir alles dafür, unseren Patienten die Angst vor der Zahnbehandlung zu nehmen. Der erste wichtige Schritt: Wenn Sie einen Termin vereinbaren, sagen Sie gleich, dass Sie zu den „A...-Patienten“ gehören. Wir empfehlen, vorher den Selbsttest „Wie groß ist meine Angst vor der Zahnbehandlung?“ zu machen. Übrigens: Nur echte „Angsthasen“ erreichen hier die Maximalzahl von 55 Punkten! ;-)

WIR STELLEN UNS GANZ AUF IHR SUBJEKTIVES ANGSTEMPFINDEN EIN!

Unser gesamtes Team ist auf die besonderen Bedürfnisse empfindlicher Patienten eingestellt. Wir betreuen Sie verständnisvoll und nehmen uns die Zeit, die Sie benötigen. Vertrauen Sie uns Ihre Ängste an – zum Wohl Ihrer Zahngesundheit.

Damit Sie auf dem Behandlungsstuhl möglichst entspannt Platz nehmen können, ...

... erklären wir Ihnen vorher die einzelnen Behandlungsschritte im Detail;

... setzen wir strahlungsarme digitale Röntgentechnik ein;

... können Sie spezielle homöopathische Medikationen oder Therapien (auch im Vorfeld) in Anspruch nehmen;

... bieten wir Ihnen in vielen Fällen statt Spritze die Möglichkeit einer Elektroanästhesie zur Schmerzausschaltung;

... setzen wir in der Parodontitistherapie ein spezielles Ultraschallgerät ein, das die Bakterien schmerzfrei aus den Zahnfleischtaschen entfernt;

... bieten wir in der gewohnten Umgebung unserer Praxisräume – in Kooperation mit einem Anästhesisten – die Behandlung unter Vollnarkose (z.B. bei aufwendigem Zahnersatz oder bei chirurgischen Eingriffen).